Female Leadership: Let’s talk tough business

Öffentlich | Sonderveranstaltung

Beschreibung

Emotionaler, empathischer, nachsichtiger? Das sind die häufigsten Nennungen, wie sich weibliche Führungskräfte von ihren männlichen Kollegen unterscheiden. Zu häufig wird zur Beantwortung dieser Frage allerdings auf Klischees zurückzugriffen. Frauen gelten als die „weicheren“ Führungskräfte und punkten eher in Soft Skills, während Männer als „toughe“ Leader in harten Management-Themen gelten. Dass Unternehmen von weiblichen Führungskräften profitieren ist allerdings ein Fakt, ebenso wie die Tatsache, dass mehr female Leadership auch in mittelständischen (Familien-)Unternehmen nötig ist. Es wird diskutiert, was female leadership ausmacht, warum weibliche Rollenvorbilder nötig sind und was hilfreich ist, um als weibliche Führungskraft erfolgreich zu sein.

Speaker: Prof. Dr. Christina Hoon ist seit 2015 Inhaberin des von vielen bekannten Mittelständlern unterstützten Stiftungslehrstuhls  Führung von Familienunternehmen und forscht und lehrt zum Themenfeld Management in Familienunternehmen. Im Bereich Managementforschung hat sie auch Artikel zur Mitarbeiterführung verfasst, die in der breiten Öffentlichkeit positive Resonanz erfuhren. Neben beratenden und forschenden Tätigkeiten ist sie zudem Gutachterin für diverse, hochrangige Fachzeitschriften und seit 2021 im Vorstand des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V

Discussant: Carola Landhäuser ist seit vielen Jahren geschäftsführende Gesellschafterin verschiedener Unternehmen innerhalb der HorstmannGroup. Dazu zählen beispielsweise die mehrmals prämierte Hark Treppenbau GmbH und Technoprint – Gesellschaft für Informationstechnologie

Discussant: Britta Naß ist seit vielen Jahren erfolgreiche Geschäftsführerin der Microtec GmbH – einem Unternehmen in der IT-Dienstleistungsindustrie für den B2B Bereich mit Stammsitz in Bielefeld.

→ Führungskräfte und alle Interessierten

 

Termin

18.01.2022

15:30 – 16:30

Veranstaltungsort

Digital

Jetzt anmelden

Wie viel ergibt Zwölf plus Zwei?